3f3fd426

1. Die Einleitung

Die gegenwärtige Führung ist der Reparatur und der Bedienung der Autos Nissan Maxima (4-dwernyj Sedan) gewidmet.

Verwendet für die Komplettierung der betrachteten Modelle 6-Zylinder- V-bildlich (V-6) werden die Benzinmotoren festgestellt es ist im Vorderteil des Autos querlaufend und sind vom System der elektronischen Einspritzung des Brennstoffes ausgestattet. Die Modelle mit 1993 bis 1994 wyp. Sind mit den Motoren V6 einer Serie VG30DE, dessen Köpfe von ein ausgestattet sind, habend die obere Anordnung, der Kurvenwelle (SOHC) bestückt, auf den Modellen der späteren Jahre der Ausgabe werden die Motoren einer Serie VQ30DE mit zwei Kurvenwellen der oberen Lage (DOHC) in jedem der Köpfe der Zylinder verwendet.

Es ist das System der unmittelbaren Zündung bestimmt.

Seit 2000 hat die Verbesserung wosduchosabornoj die Systeme und die Systeme der Gaswechselsteuerung des Motors VQ30DE zur Erhöhung der Macht von 193 pS bis zu 200 pS bei 6400 U/min gebracht. Und des Drehmoments von 255 Nm bei 4000 U/min bis zu 271 bei 3600 U/min. Das neue System des Einlasses mit den geänderten Phasen der Gaswechselsteuerung lässt zu, das höhere Drehmoment wie auf niedrig, als auch auf den mittleren Wendungen zu bekommen. Die molibdenowoje Deckung der Kolben verringert die Verluste auf die Reibung. Es Wird die Variante um 2.0 l vom Motor VQ20DE vorgeschlagen.

Die begrenzte Zahl nicht der in der gegenwärtigen Führung betrachteten Modelle 1993 - 1994 wyp. Es ist auch mit den Motoren V6 DOHC einer Serie VE30DE bestückt.

Alle Modelle sind vorderradgetrieben und können von der 5-stufigen Handschachtel der Umschaltung der Sendungen (RKPP), oder der 4-stufigen automatischen Transmission (AT) mit der Röhrensteuerung ausgestattet sein. Das Drehen auf die Räder wird mittels der unabhängigen Antriebswellen übergeben.

Die Stahlkarosserie der Autos Maxima hat die universelle Konstruktion. Erhöht auf 30 % vergrössert die Härte der Karosserie der Modelle ab 2000 das Niveau der passiven Sicherheit zusätzlich. Solche Karosserie haben die grösseren Umfänge.

Die Vorderachsfederung unabhängige mit den ausgestatteten Schraubenfedern von den Theken Makfersona und dem Stabilisator der querlaufenden Immunität. In der hinteren Aufhängung der Modelle 1993 - 1994 wyp. Es sind die Theken Makfersona mit den Schraubenfedern und parallel tjagami auch verwendet. Seit 1995 wyp. Hat begonnen, ausgestattet teleskopitscheskimi von den Dämpfern mit den Schraubenfedern nerasresnoj die Hinterachse mit der querlaufenden Stange und den längslaeufigen Hebeln verwendet zu werden. Auf den Modellen ab 2000 befindet sich der Seitenhebel der hinteren Aufhängung nicht voran, und hinter querlaufend torsionnoj die Stange. Es ist die Kupplung der Reifen mit dem Weg daraufhin vergrössert, es ist die Neigung der Karosserie verringert und es ist die Kursimmunität verbessert.

Rejetschnaja ist die Steuersendung vom System der Hydroverstärkung ausgestattet und ist hinter der Kraftanlage gelegen. Die Bedeutung der Verstärkung sinkt bei der Erhöhung der Geschwindigkeit der Bewegung.

Die Bremsmechanismen der Vorderräder haben die Scheibenkonstruktion. Die Hinterräder können wie trommel- (das Modell 1993 und 1994 wyp ausgestattet sein.), als auch scheiben- (das Modell ab 1995 wyp.) den Bremsmechanismen. Zur Standardkomplettierung aller Modelle gehört der Vakuumverstärker der Bremsen. Seit 1997 war in die Standardkomplettierung des Autos das System der Antiblockierung der Bremsen (ABS) aufgenommen. Auf den Modellen ab 2000 sind die Durchmesser der Vorder- und hinteren Bremszylinder - auf 2.3 mm und 4.2 mm entsprechend vergrössert. Beim Extrabremsen ABS sofort wird dank dem System Nissan Brake Assist - dem sicheren mechanischen System eingesetzt, das für die Verstärkung des Drucks auf das Pedal vorbestimmt ist. Diese zwei Systeme sind das System der elektronischen Verteilung der Bremsbemühung, verteilend den maximalen Druck in den Bremszylinder auf jeder Achse entsprechend der Belastung ergänzt, dass die Sicherheit des Extrabremsens wesentlich erhöht.

Die Vorder- und Seitenairbags für den Fahrer und die Passagiere gehen in die Standardkomplettierung ein. Sie gelten in der Kombination mit den Sicherheitsgurten, die pyrotechnischen natjaschiteljami mit den Begrenzer ausgestattet sind. Natjaschiteli spannen den Riemen für den Fall frontalnogo des Schlages augenblicklich, wenn die augenblickliche Verzögerung die bestimmten Grenzen übertreten wird, und die Begrenzer lassen den Sicherheitsgurten nicht zu, die Verletzung dem Menschen aufzutragen.

Alle Rücksitze haben die Kopfpolster und die Dreistützsicherheitsgurte, und zwei äusserste Stellen haben die Vorrichtungen für die Anlage der Kindersitze als ISOFIX.
Die aktiven Kopfpolster der Vordersitze, die das Risiko trawmirowanija schejnych poswonkow wesentlich verringern, gehen in die Standardkomplettierung auch ein. Beim Schlag hinten treten sie nach oben und vorwärts heraus. In der Ausstattung des Salons sind nur die gegen der Entzündung standhaften Materialien verwendet.

Es können die Seitenspiegel mit dem elektrischen Antrieb und der Anwärmung, antiblikowoje der Rückspiegel bestimmt sein, sowie utolschtschennyje ist mit dem ultravioletten Filter und die Xenonvorderscheinwerfer abgeflossen.

Auf den Modellen ab 2000 protiwougonnaja wird das System NATS (Nissan Anti Theft System) der fünften Generation mit vervollkommnet immobilajserom festgestellt. Das einheitliche Schloss und das System “Superlock” gehen in die Standardkomplettierung für alle Autos ein, die in Russland verkauft werden. Zusätzlich wird das System der Fernsteuerung vom Schloss mit "dem schwimmenden" Kode vorgeschlagen.

Das Auto wird mit zwei Zündschlüsseln ab 2000 geliefert, jeder von denen merkt sich die Personaleinstellungen des Eigentümers. Es bedeutet, dass jeder der Fahrer die eigenen Einstellungen des Audiosystems verwenden kann, die später automatisch wieder hergestellt sein werden. Dazu muss man nur der Schlüssel und das Audiosystem automatisch verwenden wird arbeiten, die Einstellungen verwendend, mit dem gegebenen Schlüssel assoziiert ist. Es sind die Vorderxenonscheinwerfer, die 15 oder 16-zollangen legkosplawnyje die Disks neu sind bestimmt. Der Gepäckraum im Umfang die 520 l. Die Verwaltung vom Audiosystem ist von den Tasten auf dem Steuerrad wiederholt. Die Aufschriften auf dem Geräteschild sind von der grösseren Schrift unter Ausnutzung der neuen Technologie der Fluoreszenzeinblendung "Fine Vision” erfüllt. Die Klimaanlage geht in die Liste der Standardausrüstung auf allen Modellen ein: hand- auf der Komplettierung SLX und automatisch auf der Komplettierung SE.