3f3fd426

11.5. Die Prüfung des Zustandes, die Abnahme und die Anlage der Bremsdisk

 Die Prozedur in der gleichen Stufe ist zu den Scheibenbremsmechanismen wie der Flure, als auch der Hinterräder anwendbar.

Die Prüfung des Zustandes

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schwächen Sie die Muttern der Befestigung der Räder, poddomkratte das Auto und stellen Sie es auf die Stützen fest. Nehmen Sie das entsprechende Rad ab, dann, nawernite ein Paar Radmuttern zurück auf die Grubenbauhaarnadeln, unter sie die Scheiben von der Dicke 3 mm zwecks der Fixierung der Bremsdisk unterlegt. Bei der Prüfung der Disk des hinteren Bremsmechanismus vergessen Sie nicht, stojanotschnyj die Bremse zu entlassen.

2. Nehmen Sie den Bremssupport (siehe hat die Abnahme und die Anlage der Supporte der Scheibenbremsmechanismen ausgezogen) und podwjaschite es in der Seite vom Draht zum Element der Aufhängung ab, den Bremsschlauch nicht ausschaltend.

3. Erzeugen Sie die visuale Prüfung des Zustandes beider Arbeitsoberflächen der Disk. Die leichten Defekte können bei der Hilfe melkosernistoj des Schmirgelpapiers entfernt sein. Für die Entfernung der Furchen ist nötig es von der Tiefe mehr 1.0 mm die Disk abzunehmen und, prototschke unterzuziehen. Sie erinnern sich, dass die Besichtigung der Disk von seinen beiden Seiten erzeugt werden soll.

4. Wenn zur Retardierungszeit das Pulsieren des Pedals bemerkt wurde, ist nötig es die Größe des Seitenschlagens der Bremsdisk zu bewerten. Festigen Sie ziferblatnyj das Messgerät plunschernogo des Typs (DTI) in der Entfernung neben 12.7 mm vom äusserlichen Rand der Disk. Obnulite das Gerät beginnen Sie eben, die Disk zu drehen. Das Ergebnis der Messung soll des zulässigen in den Spezifikationen vorbehaltenen Umfangs nicht die Grenzen überschreiten, andernfalls muss man die Disk in prototschku zurückgeben.

 Die Verfasser der gegenwärtigen Führung empfehlen, prototschku der Disks unabhängig von ihrem Zustand zwecks der Entfernung von den Arbeitsoberflächen jedes Geschlechtes der Defekte zu erzeugen. Auf den äussersten Fall kann man von der Bearbeitung der Disk melkosernistoj vom Schmirgelpapier beschränkt werden.

5. Bei prototschke ist nötig es der Disk der Beachtung der Forderungen der Spezifikationen zu seiner minimalen zulässigen Dicke das Hauptgewicht zu legen. Auf der Stirnoberfläche der Disk ist die entsprechende Markierung vorgesehen. Die Messung der Dicke der Disk wird mit Hilfe der Meßschraube erzeugt.

DIE ABNAHME

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Ziehen Sie zwei Grubenbau- Bolzen heraus und nehmen Sie ankernuju die Klammer des Bremsmechanismus ab.

2. Geben Sie die Radmuttern, nawernutyje für die Fixierung der Disk zurück, und nehmen Sie die Montage des Letzten von der Radnabe ab. Wenn die Disk "prikipel" der Abnahme nicht nachgibt, schrauben Sie in gewinde- zwischen den Haarnadeln der Befestigung des Rads der Öffnung ein Paar langer Bolzen des entsprechenden Umfanges ein und versuchen Sie stronut die Montage mittels ihrer allmählichen Verzögerung.

DIE ANLAGE

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Akkurat ziehen Sie die Disk auf die Nabe (an bemühen Sie sich, die Radhaarnadeln nicht zu beschädigen).
2. Pflanzen Sie auf die etatmässige Stelle ankernuju die Klammer des Bremsmechanismus. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Klammer mit der geforderten Bemühung fest. Stellen Sie den Bremsleisten fest.
3. Stellen Sie den Support fest und ziehen Sie mit der geforderten Bemühung die Bolzen seiner Befestigung fest.
4. Stellen Sie auf die Stelle das Rad fest, senken Sie das Auto auf die Erde und ziehen Sie die Radmuttern mit der geforderten Bemühung (fest siehe die Spezifikationen zum Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung). Mehrmals drücken Sie das Bremspedal/aufrichten Sie den Hebel stojanotschnogo die Bremsen zum Ziel ussadki des Leistens auf der Disk aus. Wenn die Bremsschläuche nicht ausgeschaltet wurden, fehlt die Notwendigkeit in prokatschiwanii des hydraulischen Systems., Bevor den Betrieb des Autos zu beginnen, überzeugen Sie sich von der Intaktheit des Funktionierens der Bremsen.