3f3fd426

4.3.12. Die Montage des Kopfes der Zylinder

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Unabhängig begab sich davon, der Kopf in die Werkstatt für die Durchführung der Bedienung der Ventile, oder nicht, bevor ihre Montage zu beginnen, noch einmal sorgfältig prüfen Sie die Sauberkeit aller Komponenten.
2. Nach der Rückgabe des Kopfes aus der Werkstatt in sie werden die Ventile mit den begleitenden Komponenten schon bestimmt sein. In diesem Fall ist nötig es die Prozeduren zwei folgender Paragrafen und sofort zu senken, zu den Handlungen überzugehen, die im Paragrafen 5 beschrieben werden.
3. Schmieren Sie die Kerne der Ventile mit dem flüssigen Öl ein und machen Sie sie in die richtenden Büchse zurecht. Stellen Sie die Sättel der Klappenfedern fest.

Auf den Motoren SOHC für jede der Klappenfedern (inner und äusserlich) ist der abgesonderte Sattel vorgesehen. Es soll der Sattel der äusserlichen Feder, dann - inner zuerst bestimmt sein. Durch die Kerne der Ventile pflanzen Sie neu maslootraschatelnyje kolpatschki auf die richtenden Büchse.

Auf den Motoren DOHC maslootraschatelnyje kolpatschki "werden" auf die richtenden Büchse mittels vorsichtig sastukiwanija vom Hammer durch speziell oprawku oder den Stirnkopf des herankommenden Umfanges gesetzt". Auf den Motoren SOHC für die Landung ist nötig es kolpatschkow der Einlassventile die spezielle Verwendung auszunutzen, kolpatschki der Abschlußventile können manuell gepflanzt sein. Verfolgen Sie, damit sich kolpatschki perekrutschennymi auf den Büchsen nicht erwiesen haben.

4. Stellen Sie auf den Kern die Klappenfeder () und ihren Teller fest. Vom speziellen Instrument pressen Sie die Federn zusammen, den Teller gesenkt, dann stellen Sie in die sich öffnende obere Rille auf dem Kern des Ventiles die Zwiebäcke rasresnogo des Schlosses fest. Zwecks der vorübergehenden Fixierung der Zwiebäcke bis zu otpuskanija des Instruments schmieren Sie sie von der inneren Seite mit dem dicken Schmieren ein. Langsam entlassen Sie die Feder () und überzeugen Sie sich von der Zuverlässigkeit der Landung der Zwiebäcke.

Auf den Motoren SOHC ist jedes Ventil von zwei Federn ausgestattet. Erstens ist nötig es die innere Feder in äusserlich anzulegen, dann der Satz in der Montage wird auf das Ventil gesetzt. Auf allen Motoren der Feder werden von der Stirnseite mit dem verringerten Schritt der Windungen zum Kopf festgestellt.

5. Auf den Motoren DOHC stellen Sie auf die Stelle tolkateli der Ventile und die Kurvenwellen fest.
6. Auf den Motoren SOHC stellen Sie die Kurvenwellen, die Montage richtend tolkatelej und des Waagebalkens mit den Achsen fest.
7. Verfolgen Sie, damit die unterliegenden alten vom Kopf weiteren Nutzung abgenommenen Komponenten streng auf die vorigen Stellen bestimmt waren.