3f3fd426

6.10. Die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des Taus des Gaspedals

Die Regulierung torossow des Gases und des Antriebes tempostata wird in der ähnlichen Manier erzeugt.

DIE ABNAHME

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie die Taus des Gases und (bei der entsprechenden Komplettierung des Autos) tempostata vom Hebel des Antriebes drosselnoj saslonki aus.

2. Schwächen Sie die Sperr- und Regelungsmuttern und machen Sie das Tau des Gaspedals aus dem Träger frei.

3. Unter dem Paneel der Geräte in fahr- noschnom den Brunnen schalten Sie das Tau des Gaspedals vom Hebel des Pedals des Gases aus, ziehen Sie die Bolzen der Befestigung trossowoj die Montagen zum Schott der motorischen Abteilung heraus.

4. Entlassen Sie die bleibenden Zwischenriegel torsa.
5. Ziehen Sie das Tau durch das Schott in die motorische Abteilung ein und nehmen Sie es vom Auto ab.

DIE ANLAGE

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt. Verfolgen Sie die Richtigkeit der Verlegung des Taus und die Zuverlässigkeit seiner Befestigung in allen vorgesehenen Riegeln.
2. Notfalls promaschte germetikom der Knoten des Durchlasses des Taus durch das Schott zur Vermeidung des Treffens der Feuchtigkeit in den Salon des Autos.

DIE REGULIERUNG

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Regulierung des Taus des Gaspedals wird auf folgende Weise erzeugt:

a Geschlürft) wählen Sie für das Tau, ganz es slabinu;;
b) Geben Sie die Regelungsmutter bis zum Erscheinen des freien Laufs des Hebels des Antriebes drosselnoj saslonki zurück;
c) Geben Sie die Regelungsmutter des Taus auf 1.5 ÷ 2 Wendungen zurück;
d) Ziehen Sie die Kontermutter fest;
e) überzeugen Sie sich von der Fülle des Aufmachens drosselnoj saslonki beim Ausquetschen des Pedals des Gases bis zum Fußboden und ihre Rückgabe in ausgangs- (geschlossen) die Lage bei otpuskanii die Pedale. Überzeugen Sie sich von der Abwesenheit der Merkmale des Einkeilens;
2. Die Ordnung der Ausführung der Regulierung des Taus tempostata:

a) überzeugen Sie sich der Richtigkeit der Regulierung des Taus des Gases;
b) entlassen Sie die Regelungsmutter des Taus tempostata bis zum Erscheinen des freien Laufs des Hebels saslonki;
c) Geben Sie die Regelungsmutter des Taus noch auf den Fußboden der Wendung – die Wendung zurück;
d) Ziehen Sie die Kontermutter fest und prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens tempostata.