3f3fd426

6.13. Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz des Körpers der Drossel

Bevor die Ausführung der Prozeduren zu beginnen erwarten Sie das volle Abkühlen des Motors! Siehe auch die Warnung am Anfang der Abteilung den Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

2. Schalten Sie den Abschlußstutzen des Luftfilters vom Einlassluftkanal oder dem Körper der Drossel aus.
3. Schalten Sie vom Körper der Drossel die elektrische Leitungsanlage des Sensors der Lage drosselnoj saslonki (TPS) (aus siehe das Kapitel des Steuersystemes der Motor). Auch schalten Sie promarkirujte alle Vakuumschläuche eben aus.
4. Schalten Sie die Taus des Gases (siehe hat die Abnahme ausgezogen, die Anlage und die Regulierung des Taus des Gaspedals) und, bei der entsprechenden Komplettierung des Autos, tempostata aus.

5. Schalten Sie vom Körper der Drossel die Schläuche ochladitelnogo des Traktes aus. Zwecks der Minimierung der Verluste der kühlenden Flüssigkeit sofort sakuporte die offenen Enden der Linien.

6. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Körpers der Drossel heraus. Auf den Modellen 1993 und 1994 wyp. Nehmen Sie den Einlassluftkanal ab. Nehmen Sie den Körper der Drossel mit uplotnitelnoj von der Verlegung ab. Soskoblite die Spuren des Materials der alten Verlegung von den verknüpften Oberflächen des Körpers der Drossel und nagnetatelnoj die Kameras der Einlassrohrleitung.

7. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt. Vergessen Sie nicht, uplotnitelnuju die Verlegung zu ersetzen. Zum Schluss erzeugen Sie die Regulierung der Taus des Gases und tempostata (siehe hat die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des Taus des Gaspedals ausgezogen). Prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit, erfüllen Sie die entsprechende Korrektur (notfalls siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).