3f3fd426

6.16. Die Prüfung und die Regulierung der Wendungen des Leerlaufs

Von den Wendungen des Leerlaufs heißt die Frequenz des Drehens des Motors beim entlassenen Pedal des Gaspedals (zum Beispiel, bei der Unterbrechung auf der Ampel). Das vorliegende Kennwert ist kritisch stotschki der Sehkraft der Effektivität der Rückerstattung des Motors und des Funktionierens seiner vieler Systemgruppen., Bevor die Messung der Wendungen zu beginnen, erzeugen Sie die folgenden Prüfungen:

a) Prüfen Sie die Passierbarkeit des filtrierenden Elementes des Luftfilters;
b) Prüfen Sie den Einlasslufttrakt auf das Vorhandensein der Merkmale der Ausfließen;
c) überzeugen Sie sich von der Abwesenheit der Merkmale der Verluste der Verdünnung durch die Vakuumschläuche;
d) Prüfen Sie den Zustand der Batterie und die Intaktheit des Funktionierens der Zündanlage, einschließlich die Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung);
e) Prüfen Sie den Druck des Brennstoffes (siehe die Abteilung die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens der Brennstoffpumpe, die Messung des Drucks des Brennstoffes);
f) Prüfen Sie kompressionnoje den Druck in den Zylinder (siehe den Teil die Allgemeine Generalüberholung des Motors des Kapitels den Motor);
g) Prüfen Sie den Zustand der Systeme EGR und EVAP (siehe das Kapitel des Steuersystemes der Motor);
h) Prüfen Sie die Regulierung TPS (siehe das Kapitel des Steuersystemes der Motor);
i) Prüfen Sie das Bordsystem der Selbstdiagnostik auf das Vorhandensein der ins Gedächtnis aufgezeichneten Kodes der Defekte (siehe das Kapitel des Steuersystemes der Motor).

DIE PRÜFUNG

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Entsprechend den Instruktionen der Hersteller schließen Sie an den Motor das Handtachometer an.

Auf den Modellen ab 1995 wyp., wo die Zündanlage ohne Verteiler für den Anschluss des Tachometers verwendet wird es ist der spezielle Stecker vorgesehen, der ins Geflecht der elektrischen Leitungsanlage im rechten Teil der motorischen Abteilung aufgenommen ist.

2. Sicher richten Sie stojanotschnyj die Bremse auf und unterstützen Sie protiwootkatnymi von den Schuhen die Hinterräder. Übersetzen Sie die Transmission in die Lage "R" oder “N”. Schalten Sie alle Konsumenten der Elektroenergie ab. Auf den Modellen 1993 und 1994 wyp. Nehmen Sie das Paneel des Zuganges zu RSM (ab siehe das Kapitel des Steuersystemes der Motor).
3. Starten Sie den Motor und erwärmen Sie es bis zur normalen Arbeitstemperatur. Die Frequenz des Drehens des Motors in 2000 U/min, dreimal schnell festgestellt heben Sie sie bis zur Bedeutung 3000 U/min, dann gestatten Sie dem Motor im Laufe von der daneben Minute, auf den unbelasteten Wendungen zu arbeiten.
4. Auf den Modellen 1993 und 1994 wyp. Ziehen Sie den Selektor der Auswahl der Regimes auf der Wand RSM bis zum Anschlag im Uhrzeigersinn (heraus siehe das Kapitel des Steuersystemes der Motor).
5. Auf den Modellen ab 1995 wyp. Betäuben Sie den Motor und schalten Sie die elektrische Leitungsanlage vom Sensor der Lage drosselnoj saslonki (TPS) (aus siehe das Kapitel des Steuersystemes der Motor). Wieder starten Sie den Motor und dreimal heben Sie die Frequenz seines Drehens bis zur Bedeutung von oben 3000 U/min, zu den unbelasteten Wendungen zum Schluss zurückgekehrt.
6. Halten Sie vom Tachometer die Bedeutung der Wendungen des Leerlaufs und vergleichen Sie das Ergebnis der Messung mit den Forderungen der Spezifikationen oder den Daten des Etikettes VECI.

Im Falle der Varianten ist nötig es die Präferenz den Daten VECI zurückzugeben.

DIE REGULIERUNG

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Bei den übermäßig niedrigen oder hohen Wendungen des Leerlaufs ist nötig es ihre Korrektur mit Hilfe der speziellen Regelungsschraube zu erzeugen.

Sie erzeugen die Versuche nicht, die Wendungen des Leerlaufs mit Hilfe der die fabrik- Anlage habenden Sperrschraube zu regulieren, die auf dem Körper der Drossel gelegen ist.

2. Auf den Modellen 1993 und 1994 wyp. Drehen Sie bis zum Anschlag gegen den Uhrzeigersinn den Selektor der Auswahl der Regimes RSM um, dann betäuben Sie den Motor.
3. Auf den Modellen ab 1995 wyp. Betäuben Sie den Motor und schalten Sie die elektrische Leitungsanlage zu TPS an.
4. Schalten Sie das Tachometer aus.