3f3fd426

6.3. Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens der Brennstoffpumpe, die Messung des Drucks des Brennstoffes

Siehe die Warnungen am Anfang der Abteilung den Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem.


Die allgemeinen Prüfungen

Überzeugen Sie sich verfügbar vom Benzintank der ausreichenden Anzahl des Brennstoffes. Schauen Sie die Brennstofflinien auf das Vorhandensein der Merkmale der Ausfließen an.

Überzeugen sich darin, dass die Brennstoffpumpe wirklich arbeitet. Richten Sie stojanotschnyj die Bremse auf und bitten Sie den Helfer, die Zündung einzuschalten, den Schlüssel in die Lage ON umgedreht, - soll im Benzintank der charakteristische Laut der arbeitenden Pumpe (anklingen die Pumpe soll neben zwei Sekunden durchstudieren, im Laufe von denen sich der geforderte Aufstieg des Drucks im Stromversorgungssystem verwirklicht).

Der Laut der arbeitenden Pumpe ist durch den offenen Hals des Tanks gut hörbar. Wenn die Pumpe intakt arbeitet, gibt es die Verdächtigungen auf den Verstoß der Intaktheit des Funktionierens des Stromversorgungssystemes jedoch, messen Sie entwickelt naossom den Andrang.


Wenn sich die Pumpe nicht einreiht, gehen Sie zur Prüfung des Zustandes seiner elektrischen Kette (über siehe das Kapitel die elektrische Bordausrüstung). Prüfen Sie die entsprechenden Schutzvorrichtungen und die Relais, überzeugen Sie sich von der Intaktheit der Abgabe einer Ernährung auf den Stecker der Pumpe. Bewerten Sie die Qualität der Erdung.

Wenn eine Ernährung intakt gereicht wird, und ist die Qualität der Erdung nicht verletzt, ersetzen Sie die Pumpe (siehe hat die Abnahme und die Anlage der Brennstoffpumpe ausgezogen).

Die Prüfung der Druckcharakteristik der Brennstoffpumpe

Für die Prüfung des Drucks des Brennstoffes wird das spezielle Manometer mit der Skala des breiten Umfangs und der instationäre Aufsatz für das Anschließen des Manometers zum System der Einspritzung benötigt.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Stürzen Sie den Druck im Stromversorgungssystem (siehe hat den Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem ausgezogen).

2. Schalten Sie die Abschlußlinie vom Brennstofffilter aus, schließen Sie zwischen dem Filter und der Brennstoffmagistrale dreiverbreitet den Stutzen an, zu dem das Manometer anschalten Sie. Verfolgen Sie die Zuverlässigkeit der Verzögerung schlangowych der Kummete.

3. Schalten Sie alle Konsumenten der Elektroenergie aus und drehen Sie den Schlüssel im Zündschloß in die Lage ON um. Es Soll der 5-sekundliche Einschluss der Brennstoffpumpe geschehen, - halten Sie die Aussage des Manometers. Vergleichen Sie das bekommene Ergebnis mit den Forderungen der Spezifikationen.
4. Starten Sie den Motor und erwärmen Sie es auf den unbelasteten Wendungen bis zur normalen Arbeitstemperatur. Halten Sie die Aussage des Manometers und vergleichen Sie von seiner in den Spezifikationen gebrachten Bedeutung. Schalten Sie vom Regler des Drucks die Vakuumlinie (aus siehe hat die Abnahme und die Anlage des Reglers des Drucks des Brennstoffes ausgezogen), - soll der Druck bis zur Bedeutung vorbehalten im Paragrafen 4 zunehmen.
5. Wenn die abgenommenen Aussagen der zulässigen in den Spezifikationen vorbehaltenen Umfänge nicht die Grenzen überschreiten, funktioniert also das System intakt andernfalls erfüllen Sie die folgenden Prüfungen:

a) übermäßig hoch Wenn ist der Druck, die Intaktheit der Abgabe der Verdünnung auf den Regler des Drucks des Brennstoffes prüfen Sie. Die Veränderung der Wendungen des Motors soll zu den Fluktuationen der Verdünnung bringen. Wenn die Verdünnung vorhanden ist, prüfen Sie die Passierbarkeit und den Zustand des Schlauches und die Hörer der Linie der Rückgabe des Brennstoffes. Wenn es die wiederkehrende Linie in Ordnung sein ist, ersetzen Sie den Regler des Drucks;
b) Bei dem übermäßig niedrigen Druck, prüfen Sie den Zustand und die Passierbarkeit des Brennstofffilters und der Benzinleitung gehend von der Brennstoffmagistrale zum Benzintank. Wenn es keiner Verstöße im Verlauf der Besichtigung misslingt, an den Tag zu bringen, starten Sie den Motor und langsam pereschmite die wiederkehrende Linie. Wenn der Druck über 3.0 kgs/cm 2 wachsen wird, ersetzen Sie den Regler des Drucks (siehe hat die Abnahme und die Anlage des Reglers des Drucks des Brennstoffes ausgezogen).

Lassen Sie das Anwachsen des Drucks über 4.2 kgs/cm 2 nicht zu. Wenn den Druck nach wie vor zu wenig, die Brennstoffpumpe ersetzen Sie (siehe hat die Abnahme und die Anlage der Brennstoffpumpe ausgezogen);

6. Betäuben Sie den Motor, die Zündung vom Aufgenommenen abgegeben. Setzen Sie fort, die Aussagen des Manometers im Laufe von noch neben 5 Minuten - der Druck zu beobachten soll langsam sinken. Wenn der Druck übermäßig schnell fällt, erfüllen Sie die folgenden Prüfungen:

a) die Zündung, pereschmite die Aufschlaglinie des Brennstoffes auf dem Grundstück zwischen dem Dreifahrstutzen und dem Tank nicht abstellend, dann werden die Zündung abstellen, - wenn der Druck schnell fällt, haben die Leerstelle durch inschektor (der Einspritzung folglich;
b) werden die Zündung und pereschmite die reichende Linie diesmal auf dem Grundstück, zwischen dem Stutzen und der Brennstoffmagistrale Wieder einschalten. Werden die Zündung abstellen, - zeugt das schnelle Fallen des Drucks vom Verstoß des Funktionierens des Kontrollventiles pogruschnogo der Brennstoffpumpe.
7. Die Prüfung beendet, stürzen Sie den Druck des Brennstoffes (siehe hat den Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem ausgezogen) und schalten Sie das Manometer aus.